• start

Ausbildung als Fachkraft für Hafenlogistik (m/w/d)

Was macht man in diesem Beruf?
Fachkräfte für Hafenlogistik sind in allen deutschen Häfen vertreten und ein wichtiger Bestandteil im täglichen Umschlagverkehr. Sie sorgen an der Kaikante bzw. dem entsprechenden Umschlagplatz für den reibungslosen Ablauf und überwachen die Vorgänge beim Warenumschlag. Die Ein- und Auslagerung verschiedenster Gutarten mit dem Einsatz der geeigneten Umschlag- und Transporttechnik gehört zum täglichen Geschäft.

Zu Beginn der Ausbildung wird der Staplerschein erworben, damit eine schnelle Einsatzmöglichkeit gegeben ist. Während bzw. nach Abschluß der Ausbildung können zum Berufsabschluss weitere Qualifikationen erworben werden. Diese sind zum Beispiel der Führerschein zum Bedienen von Radladern und Kompaktladern oder der Krantechnik. Diese Geräte werden im täglichen Berufsleben oft gebraucht.

Worauf kommt es an?

  • gute körperliche Konstitution (Wechsel zwischen Büro, Hafenanlage sowie Lager- und Kühlräumen mit verschiedenen Umgebungsbedingungen)
  • räumliches Vorstellungsvermögen (z.B. beim Verstauen von Ware, Lagerfläche und Lagerräume effektiv ausnutzen)
  • Auge-Hand Koordination, Umsicht und Reaktionsfähigkeit (z.B. Gabelstapler steuern)
  • Verantwortungsbewusstsein (z.B. Sicherheitsvorschriften beim Lagern und Versenden von Gefahrstoffen beachten) und Teamfähigkeit

Wie lange dauert die Ausbildung? Welcher Schulabschluss wird erwartet?

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie ist gegliedert in den praktischen Teil und den Teil der Berufsschule. Berufsbezogene Lehrgänge beim AFZ Rostock vertiefen zusätzlich die wichtigen Fachkenntnisse. Der mittlere Bildungsabschluss ist gewünscht.

Wir über uns

Der Rostocker Fracht- und Fischereihafen ist ein Universalhafen, der mit seiner Vielseitigkeit und einer eigenen Hafenbahn eine hervorragende logistische Alternative im Ostseeverkehr darstellt. Das Unternehmen erstreckt sich auf drei Geschäftsbereiche. Der Bereich der Hafenwirtschaft und das Kühlhaus stehen während der Ausbildung im Fokus.

Rostocker Fracht- und Fischereihafen GmbH
Frau Ruth Wrase
Fischerweg 408, 18069 Rostock
oder per E-Mail: ruth.wrase@rfh.de
Telefon: 0381 811 29 75