• start

Mehr Sicherheit im Verkehrsraum

In den letzten Monaten haben wir auf dem Gebiet des Rostocker Fischereihafens viel bewegt und baulich viel verändert. Einige der Maßnahmen wurden durchgeführt, um die Sicherheit im Gewerbegebiet weiterhin zu gewährleisten bzw. zu erhöhen.

Im Rahmen dieser Maßnahmen haben wir das bestehende Verkehrskonzept im gesamten Areal den neuesten Anforderungen im Verkehrsraum angepasst. Alle grundlegenden Vorfahrtsregeln blieben bestehen. Lediglich Bereiche, die nicht ganz eindeutig erscheinen, wurden entsprechend neu geregelt.

Ein zentraler Bestandteil der Verkehrsänderungen ist das Parkkonzept. Das gesamte Hafengebiet ist nunmehr eine Zone mit eingeschränktem Halteverbot. Das Parken ist somit nur noch in dafür ausgewiesenen Bereichen gestattet. Parkverbotszonen an besonderen Schwerpunkten sind zusätzlich mit Sperrlinien versehen worden.

Mit diesen Maßnahmen sollen Verkehrsknotenpunkte auf Dauer entspannt und ein sicherer Verkehrsverlauf auf dem gesamten Hafenareal gewährleistet werden.

Zurück