• start

RFH sagt MS Georg Büchner Adieu

Die Mitarbeiter der Rostocker Fracht- und Fischereihafen GmbH verabschieden sich von vorbeifahrenden MS „Georg Büchner“. Mit dieser wohl letzten Fahrt (nicht aus eigener Kraft) verabschiedet sich das langjährige Ausbildungsschiff der Deutschen Seereederei endgültig aus der Hansestadt Rostock.

Die «Georg Büchner» war einst als Truppentransporter im belgischen Liniendienst zwischen dem Kongo und Antwerpen eingesetzt. Sie wurde 1967 von der Deutschen Seereederei in Rostock gekauft und diente dann als Ausbildungsschiff. Am 28.05.2013 begann die Überführung mit einem polnischen Schlepper vom Rostocker Stadthafen nach Klaipeda. Dort ist eine Verschrottung des Schiffes vorgesehen.

Zurück