• Slider 3

RFH spendet an die Rostocker Rotznasen

Auch in diesem Jahr hat die Belegschaft der Rostocker Fracht- und Fischereihafen GmbH zu Ihrer Jahresabschlussfeier die Einnahmen der Tombola einem guten Zweck gespendet.

500,00 gesammelte Euro konnten an die Klinikclowns „Rostocker Rotznasen“ übergeben werden. Die Klinikclowns schaffen durch ihre wertschätzende und offenherzige Art einen Beziehungsraum, in dem Lebensfreude, Vertrauen und Hoffnung als Kraftressourcen aktiviert werden. Sie besuchen wöchentlich junge und alte Patienten in Kinderkliniken und Einrichtungen der Seniorenpflege. Kranke Kinder und alte Menschen erleben durch sie Abwechslung vom Alltag und vergessen in dieser Zeit ihre teilweise schweren Krankheiten. Von der warmherzigen und lustigen Art der Clowns konnten auch wir uns einen Eindruck bei der Scheckübergabe in der Rostocker Universitätskinderklinik verschaffen.

Weitere Information zu den "Rostocker Rotznasen" finden Sie auf deren Homepage.

Zurück